PfeilGrafik MdJGrafik NVSGrafik
02.02.2017 [Donnerstag] 18:00 / Stuttgart / Theaterhaus / MdJ Probebühne 1

ECLAT 2017 - Das Festival im Überblick

Apéro
Vorstellung des Festivalprogramms

02.02.2017 [Donnerstag] 19:30 / Stuttgart / Theaterhaus / T2

ECLAT Konzert 1

Clara Iannotta: Neues Werk
für fünf Sänger und Licht (2016)
Uraufführung


Elena Mendoza: Découpé
für Akkordeon solo (2016)
Uraufführung


Sarah Nemtsov: OR.Towards (2016)
für sechs Sänger, sechs Instrumente, Objekte und Licht (2016)
Lichtobjekte: Ladislav Zajac
Deutsche Erstaufführung


Stefan Hussong, Akkordeon
Neue Vocalsolisten Stuttgart
Mitglieder von ascolta

02.02.2017 [Donnerstag] 21:30 / Stuttgart / Theaterhaus / T3

ECLAT Konzert 2

Jagoda Szmytka: DIY or DIE
cross-genre Performance für Performer, Trompete, Ensemble und mixed media (2016)


Text und Konzeption: Gerhild Steinbuch
Komposition, Elektronik und Konzeption: Jagoda Szmytka
Uraufführung

 

mam.manufaktur für aktuelle musik

03.02.2017 [Freitag] 18:30 / Stuttgart / Theaterhaus / T4 und P1

ECLAT Konzert 3

Hanna Hartman: DEFROST (2016)
Uraufführung


Performance und Installation: Hanna Hartman

Clara Maïda: Lostery
für Kontrabassklarinette, Elektronik und visuelle Installation (2016)
Uraufführung


Theo Nabicht, Kontrabassklarinette
Clara Maïda, Elektronik

 

3 Aufführungstermine am 3. Februar 2017 in T4 und P1
3a 18:30 Uhr
3b 21:00 Uhr
3c 23:00 Uhr

03.02.2017 [Freitag] 19:30 / Stuttgart / Theaterhaus / T1

ECLAT Konzert 4

Brigitta Muntendorf / Vincent Mesnaritsch: OUT OF THE DARK
Fünf Tableaus für eine Sängerin, Schauspielerin, Ensemble, Video & Elektronik (2016)
Uraufführung

Annika Boos, Stimme
Constanze Passin, Schauspiel
Ensemble Garage
Musikalische Leitung: Mariano Chiacchiarini


Musik und Regie: Brigitta Muntendorf
Bühne und Regie: Vincent Mesnaritsch
Klangregie und Programmierung: Dominik Kleinknecht

03.02.2017 [Freitag] 22:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T3

ECLAT Konzert 5

Christoph Ogiermann: inner empire III_pressuckiss
für 7 verstärkte Stimmen mit nassen Spiegeln und kaputten Luftballons (2015)

 

inner empire IV/a_"über akustische Standards bei Gewaltanwendungen gegen sich selbst"
Ein Stimmspiel (2014/16) - Szenische Lesung
Uraufführung

 

Neue Vocalsolisten Stuttgart
Regie: Titus Selge

03.02.2017 [Freitag] 23:00 / Stuttgart / Theaterhaus / Glashaus

elektrominibarklingelton

Club-Musik mit Komponisten und Interpreten des ECLAT Festivals

04.02.2017 [Samstag] 15:30 / Stuttgart / Theaterhaus / T2

ECLAT Konzert 6

Steven Takasugi: Sideshow
für verstärktes Oktett und elektronisches Playback in fünf Sätzen (2009-2015)
Text: Karl Kraus

 

Talea Ensemble (New York)

04.02.2017 [Samstag] 17:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T3

ECLAT Konzert 7

Clara Maïda: Web Studies
für Violine, Viola, präpariertes Klavier, Harfe, Elektronik und interaktive 3D Videoinstallation
Video von Jenny E. Sabin (2016)
Deutsche Erstaufführung

 

ensemble 2e2m (Paris)

04.02.2017 [Samstag] 18:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T1

ECLAT Konzert 8

SWR2 JetztMusik


Bernhard Gander: Neues Werk
für Chor (2016)
Uraufführung

 

Brice Pauset: Neues Werk
für Klavier
Uraufführung

 

Anna Korsun: Neues Werk
für Chor (2016)
Uraufführung

 

Mark Barden: Neues Werk
für Klavier
Uraufführung

 

Nicolaus A. Huber: Entschwindungen
für Chor, Schlagzeug und Elektronik (2016)
Uraufführung

 

 

Nicolas Hodges, Klavier
SWR Vokalensemble Stuttgart
Leitung: Marcus Creed

04.02.2017 [Samstag] 20:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T2

ECLAT Konzert 9

Preisträgerkonzert
zum Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart


Ulrich Kreppein: Echoräume
für vier simultane Kammermusikensembles (2016)
Uraufführung

 

Begrüßung / Laudatio / Preisverleihung

 

Yair Klartag: Nothing to express
für E-Gitarre und Streichquartett (2014)

 

Ricardo Eizirik: junkyard piece I
for an ensemble of musicians and found objects (2014/15)

 

DUO2KW
AAA-AAA Gitarrenduo (Timm Roller und Thilo Ruck)
Trio Vis-à-vis (Natasha López, Sopran; Sabine Beisswenger, Flöte; Marie Louise Lind, Cello)
Illegal (Alessia Park, Sopran; Stefanie Mirwald, Akkordeon; Kasia Kadlubowska, Schlagzeug; Marija Skender, Klavier)
Nadav Lev, E-Gitarre
Mivos Quartet (New York)
Talea Ensemble (New York)

04.02.2017 [Samstag] 23:00 / Stuttgart / Theaterhaus / Glashaus

elektrominibarklingelton

Club-Musik mit Komponisten und Interpreten des ECLAT Festivals

05.02.2017 [Sonntag] 12:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T3

ECLAT Konzert 10

George Lewis: Neues Werk
für Streichquartett (2016)
Uraufführung

 

Genoël von Lilienstern: Neues Werk
für Streichquartett und Elektronik (2016)
Uraufführung

 

Sam Pluta: Chain reactions/five events
für Streichquartett und Live-Elektronik (2013)
Deutsche Erstaufführung

 

Mivos Quartet (New York)
Sam Pluta, Live-Elektronik

05.02.2017 [Sonntag] 13:30 / Stuttgart / Theaterhaus / Oberes Foyer

ECLAT - Brunch’n‘Talk

Gespräche mit Komponisten des Festivals


darin
Huihui Cheng: your smartest choice
Performance für vier Musiker, Elektronik, Smartphones und Teilnehmern aus dem Publikum (2016)
Uraufführung

05.02.2017 [Sonntag] 15:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T2

ECLAT Konzert 11

Birke Bertelsmeier: Tic
für Bass und Ensemble (2016)
Uraufführung

 

Beat Furrer: spazio immergente
für Sopran und Posaune (2015)

 

Alberto Posadas: Anklänge an R. Schumann aus dem Zyklus Erinnerungsspuren (2016)
Uraufführung

 

Fabien Lévy: Nun hab ich nichts mehr
für Sopran und Ensemble (2016)
Deutsche Erstaufführung

 

- - -

 

Enno Poppe: Neues Werk
für sechs Stimmen (2016)
Text von Georges Perec
Uraufführung

 

Matthias Krüger: Neues Werk
für Ensemble (2016)
Uraufführung

 

Johanna Zimmer, Sopran
Susanne Leitz-Lorey, Sopran
Andreas Fischer, Bass
Andrew Digby, Posaune
Florian Hoelscher, Klavier
Neue Vocalsolisten Stuttgart
ascolta

05.02.2017 [Sonntag] 18:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T1

ECLAT Konzert 12

SWR2 JetztMusik


Richard Barrett: Neues Werk
für Orchester (2016)
Uraufführung


Johannes Schöllhorn: "va" d'après Massenet Expressions lyriques
für Stimme und 44 Instrumente (2016)
Uraufführung


Klaus Ospald: Más ráiz, menos critura (Entlegene Felder III)
für Orchester, Solo-Klavier und 8 Stimmen (2016)
Uraufführung

 

Yukiko Sugawara, Klavier
Sarah Maria Sun, Sopran
SWR Vokalensemble
SWR Symphonieorchester
Leitung: Peter Rundel