ECLAT / Motiv 2019
ECLAT / Motiv 2019
ECLAT / Motiv 2018
ECLAT / Motiv 2014
ECLAT / Motiv 2014

scroll down Programm  scroll down news

ECLAT Festival Neue Musik Stuttgart
5. bis 9. Februar 2020

Im Theaterhaus Stuttgart, an der Staatsoper Stuttgart und im Theater Rampe.

Im Jubiläumsjahr des Festivals ECLAT, das auch nach 40 Jahren offen ist für alle Strömungen und keine Themen vorgibt, erlebt das komponierte Werk ein unerwartetes Revival. In unterschiedlichen Konzertformaten sind an den fünf Festivaltagen dazu ungewöhnliche Kooperationen programmiert: Profis treffen auf Amateure, Schauspieler auf Komponist*innen, Pop Art auf Klassik, Lärm auf Poesie ... Junge und weltberühmte Kammermusik-Formationen lösen sich immer wieder zugunsten neuer Konstellationen auf: So treffen u.a. die Kammermusiker von Ensemble C Barré, Arditti Quartet, den Neuen Vocalsolisten, von ascolta und den Curious Chamber Players oder Solist*innen wie Yukiko Sugawara und Gareth Davis in täglich neuen herausfordernden Konstellationen aufeinander.
ECLAT wäre jedoch nicht ECLAT, wenn nicht auch das neue Musiktheater wieder eine große Rolle spielen würde, in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit dem Theater Rampe, mit der Staatsoper Stuttgart. Und mit der Uraufführung von Malte Giesens transmedialem Theater FRAME wird das Publikum in spannende kommunikative Irr- und Verwirrspiele gelockt.

Programm

05.02.2020 [Mittwoch] 19:00 / Stuttgart /Theaterhaus / T1

1

Eröffnung

Werke von Adrian Nagel, Tim Schomacker/Christoph Ogiermann und Sandeep Bhagwati

Stadtkapelle Lahr / Ensemble Aventure / Vokalensemble Sinsheim / Ensemble KLANK / Stuttgarter Kammerorchester / Junges Streichorchester Weil im Schönbuch

Zurück zum revolutionären Potenzial von Sprache: "Nicht die Sprache der Millionen, sondern die Mundart von jedem." ...

weiterlesen / read more

05.02.2020 [Mittwoch] 21:30 / Stuttgart / Theaterhaus / T3

2

Stefan Keller: Persona - a tabla extended projectUA

Stefan Keller, Andreas Fischer, Reinhold Braig

Eine "bis dato unerhörte komplexe Klangwelt, gespeist aus Elementen der traditionellen indischen Musik, zeitgenössischen vokalen Klängen, perkussiver Antemlosigkeit und abgefahrener Elektronik...

weiterlesen / read more

06.02.2020 [Donnerstag] 19:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T1

3

Kammerkonzert

Werke von Ramon Lazkano, Mark Andre, Thomas Kessler und Sergej Newski

Yuko Kakuta, Sopran / Yukiko Sugawara, Klavier / Gareth Davis, Kontrabass- und Bassklarinette / Ashot Sarkissjan, Violine / Ralf Ehlers, Viola / Lucas Fels, Violoncello / Neue Vocalsolisten

Zerbrechliche Miniaturen, Hommagen an mutige Frauen und ein Porträt en miniature von Sergej Newski...

weiterlesen / read more

06.02.2020 [Donnerstag] 21:30 / Stuttgart / Theaterhaus / T2

4

Malte Giesen: FRAME
Transmediales Musiktheater (2018-20)UA

Regie: Thomas Fiedler

Neue Vocalsolisten
ascolta

weiterlesen / read more

07.02.2020 [Freitag] 19:00 / Stuttgart / Theater Rampe

6a

Verdrängen, Verdrängen, Verdrängen (2019/20)UA

Ein Musiktheater der Performancegruppe Oblivia
Komposition und Sound Design: Yiran Zhao

Konzept und Performance:  Alice Ferl, Timo Fredriksson, Anna–Maija Terävä, Annika Tudeer

Nerdig, geekig, experimentell - Zusammen mit der Komponistin Yiran Zhao greift Oblivia in "Verdrängen, Verdrängen, Verdrängen" verschiedene Aspekte des deutschen Wortes für Vertreibung und Repression auf...

weiterlesen / read more

07.02.2020 [Freitag] 19:00 / Opernhaus Stuttgart

5

BORIS
Von Modest Mussorgski/Sergej Newski
Modest Mussorgski: Boris Godunow (Urfassung von 1869)

Sergej Newski: Secondhand-Zeit
nach Texten aus dem gleichnamigen Buch von Swetlana Alexijewitsch
(UA am 2.2.2020 im Opernhaus Stuttgart)

weiterlesen / read more

07.02.2020 [Freitag] 21:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T2

7

Reviving the Tradition

Werke von Karen Power und Bernhard Lang

Synthesizer Trio Lange/Berweck/Lorenz

Mit Leidenschaft für elektronisch generierte Musik, Loops und die sonderbare Begegnung von Mensch und Natur...

weiterlesen / read more

07.02.2020 [Freitag] 22:15 / Stuttgart / Theaterhaus / T3

8

James Dillon: The Freiburg Diptych

for Solo Violin, Tape & Live Electronics (2019)UA

Inspiriert von der alten Form des Diptychons hat James Dillon sein jüngstes Werk den Klangspezialisten vom Freiburger SWR Experimentalstudio gewidmet.

weiterlesen / read more

07.02.2020 [Freitag] 23:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T4

9

Raed Yassin: The Absent Now (2020)UA

Raed Yassin, Turntables

Von der Magie des gemeinsamen Musizierens und schicksalshaften Begegnungen beim Improvisieren...

weiterlesen / read more

08.02.2020 [Samstag] 11:30 / Stuttgart / Theater Rampe

6b

Verdrängen, Verdrängen, Verdrängen (2019/20)UA

Ein Musiktheater der Performancegruppe Oblivia
Komposition und Sound Design: Yiran Zhao

Konzept und Performance:  Alice Ferl, Timo Fredriksson, Anna–Maija Terävä, Annika Tudeer

Nerdig, geekig, experimentell - Zusammen mit der Komponistin Yiran Zhao greift Oblivia in "Verdrängen, Verdrängen, Verdrängen" verschiedene Aspekte des deutschen Wortes für Vertreibung und Repression auf...

weiterlesen / read more

08.02.2020 [Samstag] 15:30 / Stuttgart / Theaterhaus / T3

10

changing moments in life

Werke von Elena Rykova, Timothy McCormack, Hanna Hartman, Wei-Chieh Lin, Rei Munakata und Malin Bång

Curious Chamber Players

Sechs Komponist*innen erfinden neue Spieltechniken und schreiben so weiter an dem einzigartigen Ensembleklang der Curious Chamber Players ...

weiterlesen / read more

08.02.2020 [Samstag] 18:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T1

11

SWR2 JetztMusik

Werke von Fabià Santcovsky, Ashley Fure und Turgut Erçetin

Arditti Quartet / SWR Symphonieorchester / Leitung Michael Wendeberg

Ein Abend über die Poesie des Windes, über flüchtige und doch kinetisch gewaltige Energien...

weiterlesen / read more

08.02.2020 [Samstag] 20:30 / Stuttgart / Theaterhaus / T2

12

Preisträgerkonzert zum 64 Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart

Werke von Zeynep Gedizlioglu, Andreas Eduardo Frank und Ashley Fure

Ensemble Modern / Leitung Enno Poppe

Komponist*innen, die auf die physische Erfahrbarkeit ihrer Musik setzen, entwickeln dafür ganz eigene (Klang-)Räume...

weiterlesen / read more

08.02.2020 [Samstag] 23:00 / Stuttgart / Theaterhaus / Probebühne P1

13

Maximilian Marcoll: AHCK

AAA-AAA Gitarrenduo / Maximilian Marcoll, Live-Electronics

Über die Verletzlichkeit und Täuschbarkeit der Wahrnehmung(en) ...

weiterlesen / read more

09.02.2020 [Sonntag] 11:30 / Stuttgart / Theater Rampe

6c

Verdrängen, Verdrängen, Verdrängen (2019/20)UA

Ein Musiktheater der Performancegruppe Oblivia
Komposition und Sound Design: Yiran Zhao

Konzept und Performance:  Alice Ferl, Timo Fredriksson, Anna–Maija Terävä, Annika Tudeer

Nerdig, geekig, experimentell - Zusammen mit der Komponistin Yiran Zhao greift Oblivia in "Verdrängen, Verdrängen, Verdrängen" verschiedene Aspekte des deutschen Wortes für Vertreibung und Repression auf...

weiterlesen / read more

09.02.2020 [Sonntag] 14:30 / Stuttgart / Theaterhaus / T3

14

Werke von Augustin Braud, Birke Bertelsmeier, Anna Korsun und Mikel Urquiza

Neue Vocalsolisten // Ensemble C Barré / Leitung Sébastien Boin

Mit ihrem „joint adventure“ erfüllen sich die beiden abenteuerfreudigen Ensembles aus Frankreich und Deutschland den lange gehegten Wunsch, ein gemeinsames Repertoire aufzubauen ...

weiterlesen / read more

09.02.2020 [Sonntag] 16:30 / Stuttgart / Theaterhaus / T2

15

Werke von Sven Ingo Koch, Andreas Frank, Silvia Borzelli und Sergej Newski

Gareth Davis, Bassklarinette / Sebastian Berweck, Synthesizer / Arditti Quartet

"Das Konzept der Zukunft war in der Vergangenheit stärker" sagt der Komponist Andreas Frank und ist wie seine Kolleg*innen gespannt, was ein Ausnahmeensemble und zwei Ausnahmesolisten aus dieser Annahme machen...

weiterlesen / read more

09.02.2020 [Sonntag] 19:00 / Stuttgart / Theaterhaus / T1

16

SWR2 JetztMusik in ECLAT

Werke von Marina Khorkova, Anna Korsun, Georges Aperghis und Samir Odeh-Tamimi

Teodoro Anzellotti, Akkordeon / SWR Vokalensemble (Einstudierung Paul Krämer) /
Mitglieder des SWR Symphonieorchesters / Leitung Peter Rundel

Auf der Suche nach ihren kulturellen Wurzeln im globalisierten Zeitalter gehen die Komponist*innen bisweilen abenteuerlich anmutende Umwege ...

weiterlesen / read more

news

ECLATReporter 2020

Interessierte Schüler*innen ab 16 Jahren und Studierende können sich zum ECLATReporter-Workshop 2020 mit der Berliner Journalistin Julia Kaiser anmelden. Anmeldeschluss ist der 16. Dezember 2019. Die Plätze sind begrenzt.

weiterlesen / read more

Top