ECLAT Logo

ECLAT 8

/ Stuttgart / Theaterhaus / T3

James Dillon: The Freiburg Diptych
for Solo Violin, Tape & Live Electronics (2019)UA

I . . . drone . . .
II . . . ghost stations . . .

Irvine Arditti, Violine

Live-Elektronische Realisation: SWR Experimentalstudio
Klangregie: Thomas Hummel und Lukas Nowok

Mitschnitt SWR2

 

Kartenpreise

Karten beim Theaterhaus Stuttgart

English version see below

"It keeps eternal whisperings around desolate shores"
(John Keats)

Eine Insel der Konzentration inmitten eines vom „Geschichten erzählen“ geprägten Abends.
Es entfaltet sich ein Diptychon, dessen zwei gleichgewichtige Sätze unterschiedlicher nicht sein könnten: der eine ist überschwänglich, extrovertiert, virtuos und episodisch, der andere eine Elegie – fragil, fahl, in der die musikalische Aktion in Zeitlupe festgehalten wird.
Das Werk entstand in einer langen, intensiven und von tiefer gegenseitiger Kenntnis geprägten Zusammenarbeit des Komponisten mit seinem Interpreten und mit den Freiburger Klangspezialisten vom SWR Experimentalstudio.

An island of concentration in the middle of an evening marked by "telling stories". A diptych unfolds whose two equally important movements could not be more different: one is exuberant, extroverted, virtuoso and episodic, the other an elegy - fragile, pale, in which the musical action is captured in slow motion. The work was the result of a long, intensive and mutually understanding collaboration between the composer and his interpreter together with the Freiburg sound specialists from the SWR Experimentalstudio.

zurück / go back

Top