ECLAT Logo

ECLAT 10

/ Stuttgart / Theaterhaus / T3

changing moments in life

Elena Rykova: Leaves in Marble
für Ensemble (2019/20)UA* / 15'

Wei-Chieh Lin: silenced. tumult
für Ensemble (2019/20)UA* /12'

Timothy McCormack: The Hollow of the Heart
für Paetzold-Kontrabassblockflöte und Ensemble (2019/20)UA*/ 20'

Pause

Rei Munakata: Pochan
für Ensemble (2019/20)UA** / 12'

Hanna Hartman: The Cloud Factory
für Ensemble (2019/20)UA* /10'

Malin Bång: Jasmonate
für Ensemble (2018)DE / 18'


Anna Petrini, Kontrabassblockflöte

Curious Chamber Players
Hannah Törnell Wettermark, Flöten, Objekte / Dries Tack, Klarinetten, Objekte / Martin Welander, Schlagzeug, Objekte / Malin Bång, Objekte, Elektronik / Frederik Munk Larsen, Gitarre, Objekte / Anna Christensson, Klavier, Objekte / Sofie Thorsbro Dan, Violine, Objekte / My Hellgren, Violoncello, Objekte / Rei Munakata, Dirigent

*Kompositionsauftrag von Curious Chamber Players, gefördert vom Swedish Arts Council
Logo schwedischer Kulturradet

**Kompositionsauftrag finanziert von der Ernst von Siemens Musikstiftung
Logo Ernst von Siemens Musikstiftung


Sendung 1. April / SWR JetztMusik / 23:03

 

Kartenpreise

Karten beim Theaterhaus Stuttgart

English version see below

Eine unvergessliche, lebensverändernde Begebenheit oder Erfahrung kann eine Kettenreaktion persönlicher Assoziationen hervorrufen – und Kreativität. Von inspirierenden Erlebnissen in der Kindheit, der Suche nach Identität, über ein Tanzerlebnis und die Sorge um den Planeten bis hin zu einem Krankenhausbesuch: Die Curious Chamber Players arbeiten mit sechs innovativen Komponisten zusammen, die ihre einschneidenden Lebensereignisse durch ihre Kompositionen teilen. In der Kombination von Instrumentalspiel und akustischen Objekten entstehen Situationen, bei denen alles im Raum sowohl Klangquelle als auch visuelles Symbol eines Konzepts sein kann.

How does a changing moment in life become music? A memorable life changing event and experience can evoke a chain reaction of personal associations and creativity. Ranging from inspirational moments during childhood to the search of identity, from dance experience and concerns for the planet to a hospital visit, Curious Chamber Players collaborates with six innovative composers who share their influential life events through their compositions. Instrumental playing mixed with performance of acoustic objects create a situation where anything in the room can be active both as a sound source and as a visual symbol of a concept. (Curious Chamber Players)

 

zurück / go back

Top