ECLAT Logo

ECLAT 10

/ Stuttgart / Theaterhaus / T3

changing moments in life

Elena Rykova: Leaves in Marble
für Ensemble (2019/20)UA*

Wei-Chieh Lin: Neues Werk
für Ensemble (2019/20)UA*

Timothy McCormack: The Hollow of the Heart
für Paetzold-Kontrabassblockflöte und Ensemble (2019/20)UA*

Pause

Rei Munakata: Neues Werk
für Ensemble (2019/20)UA**

Hanna Hartman: The Claud Factory
für Ensemble (2019/20)UA*

Malin Bång: Jasmonate
für Ensemble (2018)DE


Anna Petrini, Kontrabassblockflöte (f. die Komposition von Timothy McCormack)

Curious Chamber Players
Hannah Törnell Wettermark, Flöten, Objekte / Dries Tack, Klarinetten, Objekte / Martin Welander, Schlagzeug, Objekte / Malin Bång, Objekte, Elektronik / Frederik Munk Larsen, Gitarre, Objekte / Anna Christensson, Klavier, Objekte / Sofie Thorsbro Dan, Violine, Objekte / My Hellgren, Violoncello, Objekte / Rei Munakata, Dirigent

*Kompositionsauftrag von Curious Chamber Players, gefördert vom Swedish Arts Council
Logo schwedischer Kulturradet

**Kompositionsauftrag finanziert von der Ernst von Siemens Musikstiftung
Logo Ernst von Siemens Musikstiftung


Mitschnitt SWR2

 

Kartenpreise

Karten beim Theaterhaus Stuttgart

English version see below

Die Curious Chamber Players aus Schweden haben sechs Komponist*innen eingeladen, das Timbre des Ensembleklangs zu erweitern, es fortzuschreiben durch neue Spieltechniken, durch den Einbezug von Objekten, Technologien oder Choreografien. Der konzeptionelle Ausgangspunkt sollte dabei für jede*n Komponist*in ein lebensverändernder Moment oder eine unvergessliche Erfahrung sein, sei es, dass sie eine Kettenreaktion an Assoziationen oder Kreativität auslöste oder aber zum persönlichen oder künstlerischen Wendepunkt wurde. Diese Momente teilen die sechs Künstler*innen durch ihre Kompositionen mit.

The Curious Chamber Players from Sweden have invited six composers to expand the timbre of the ensemble sound, to continue it through new playing techniques, through the inclusion of objects, technologies or choreographies. The conceptual starting point for each composer this should be a life-changing moment or an unforgettable experience, be it that it triggered a chain reaction of associations or creativity or that it became a personal or artistic turning point. The six artists share these moments through their compositions.

zurück / go back

Top