ECLAT Logo

ECLAT Konzert 1

/ Stuttgart / Theaterhaus T1

Mit einer Reise über das Mittelmeer beginnt das ECLAT Festival – nach Tanger, einstige „Internationale Zone“ des Freihandels und der Freizügigkeit, ein Schmelztiegel der Kulturen und Mekka für Künstler und Gestrandete. In klaustrophoben und halluzinogenen Bildern beschrieb William S. Burroughs seine Reise nach Tanger, einen Ego-Trip
zwischen Verwirrung und Ekstase. Enno Poppe schuf dafür in seinem ersten Musiktheater ein Klangambiente, das der Interzone Ausdruck verleiht, dem Zustand des Übergangs und dem Unbestimmten. Ein Gemeinschaftswerk mit einem Libretto von Marcel Beyer, für das Anne Quirynen eindringliche Bilder fand.

zurück / go back

Top